window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-157871792-1');

Erfolgreiche Kämpfe beim Osterturnier

2022-04-11T11:44:35+02:00

Beim Oster-Turnier der U9 und U11 zeigten alle sieben Ansbacher Teilnehmer tolle Leistungen. Nach langer Pause konnte endlich wieder ein Turnier für die jüngsten Judoka stattfinden. Erstmals richtete der TSV Altenfurt das Osterturnier für die Altersklassen U9 und U11 aus. Den Anfang machten die Nachwuchssportler der Altersklasse U9. Hier traten Ramin Valiyev, John Dietrich, Paul Sovorovski und Tobias Vogt an. Gekämpft wurde wie immer in gewichtsnahen Gruppen jeder gegen jeden. Alle Ansbacher Starter zeigten vollen Einsatz und Kampfgeist. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden erkämpfte sich Tobias Vogt den ersten Platz. Paul und John belegten in ihrer Gruppe den 1. [...]

Erfolgreiche Kämpfe beim Osterturnier2022-04-11T11:44:35+02:00

Silber für Samuel Bischoff in Duisburg

2022-04-05T09:43:47+02:00

Beim 22. internationalen Turnier der U16 in Duisburg erkämpfte sich Samuel Bischoff die Silbermedaille.In der Walter-Schädlich-Halle in Duisburg-Hamborn waren 258 Judoka der männlichen U16 aus den Niederlanden, Belgien, der Schweiz, Lettland, der Ukraine und 16 Landesverbänden des DJB am Start. Ausrichter war die Judoabteilung des PSV Duisburg. Andreas Tölzer, Bundestrainer der Männer U21, besuchte das Turnier und nahm den Leistungsstand des Nachwuchses unter die Lupe.Samuel Bischoff trat in der Gewichtsklasse +73kg an. Nach einem Freilos in Runde eins konnte er sich in seiner ersten Begegnung gegen den deutlich schwereren Egor Kozynchenko (Homburger TG) mit zwei Wertungen für Harai goshi nach gut [...]

Silber für Samuel Bischoff in Duisburg2022-04-05T09:43:47+02:00

Bundessichtungsturnier U15 in Backnang

2022-03-13T13:56:56+01:00

Beim bundesoffenen Sichtungsturnier der Altersklasse U15 in Backnang belegte Samuel Bischoff mit drei Ippon-Siegen den ersten Platz in der Gewichtsklasse +66kg. Rund 150 Teilnehmer der männlichen U15 aus den Landesverbänden Bayern, Baden, Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland waren ins schwäbische Backnang gereist um am Bundessichtungsturnier teilzunehmen. Von der Sportschule Bischoff trat Samuel Bischoff in der Gewichtsklasse +66kg an. Seine erste Begegnung gegen Yakoob Jebli (PSV Karlsruhe) konnte er nach knapp einer Minute mit einer Innensichel (O-uchi-gari) und anschließendem Haltegriff für sich entscheiden. Danach traf er auf Alexander Fraunhoffer (Kano Heilbronn), dem er sich letztes Jahr auf der Süddeutschen [...]

Bundessichtungsturnier U15 in Backnang2022-03-13T13:56:56+01:00

Kaderturnier des bayerischen Judo-Verbandes

2022-03-08T16:19:00+01:00

Bei einem Kaderturnier des bayerischen Judo-Verbandes erkämpfte Jonathan Bischoff den ersten Platz. Nachdem die reguläre Wettkampf-Serie coronabedingt ins zweite Halbjahr verschoben wurde, veranstaltete der bayerische Judoverband ein Turnier für seine Landeskader, an dem auch Sportler und Sportlerinnen aus Baden-Württemberg und Österreich teilnahmen. Vom Judo-Team Ansbach war Jonathan Bischoff eingeladen worden. Gekämpft wurde in gewichtsnahen Gruppen, also ohne feste Gewichtsklassen. Seinen ersten Gegner aus Baden-Württemberg konnte Jonathan klar mit Ippon, also vorzeitig bezwingen. Danach traf er auf Lukas Ohneiser (TSV München-Großhadern) der im letzten Jahr den deutschen Meistertitel in der Altersklasse U18 bis 81kg errungen hatte. Diesen besiegte der Ansbacher mit [...]

Kaderturnier des bayerischen Judo-Verbandes2022-03-08T16:19:00+01:00

Kader-Turnier in Kienbaum

2022-03-01T10:52:42+01:00

Platz fünf für Jonathan Bischoff Beim Kaderturnier der U21 des Deutschen Judo-Bundes belegte Jonathan Bischoff den 5. Platz in der Gewichtsklasse -90kg. Nachdem coronabedingt alle Turniere bis Februar abgesagt wurden, führte der Deutsche Judo-Bund ein Kaderturnier mit anschließendem Trainingslager für geladene Landeskader im olympischen Trainingszentrum Kienbaum bei Berlin durch. Mit dabei war Jonathan Bischoff, der in der Gewichtsklasse -90kg antrat. Unter den Augen von Bundestrainer Andreas Tölzer bestritt der Ansbacher 6 Kämpfe im Modus "Jeder gegen Jeden".  Die erste Begegnung gegen Anton Seitz konnte der Ansbacher mit einer Kontertechnik für sich entscheiden. Ein weiterer Sieg stand gegen Paul Szymainsky zu [...]

Kader-Turnier in Kienbaum2022-03-01T10:52:42+01:00

Erfolgreiche Gürtelprüfungen

2022-02-26T20:35:22+01:00

Sowohl in Neuendettelsau als auch in Ansbach fanden Gürtelprüfungen statt, bei denen alle Teilnehmer gute und sehr gute Leistungen zeigten und somit den nächsthöheren Gürtel tragen dürfen. Wir gratulieren allen Teilnehmern! Neuer Gürtel Name weiss-gelb Dmitrij Kamsin, Noel Neubauer, Mario Lutz, Tair Valiyev, Raphael Merklein, Samiro Retschk, Chiara Villanova gelb Ramon Fragoso, Paul Sovorovski, Gabriel Opritoiu, Ramin Valiyev, Paul Klein, Ivan Echkenko, Alex Catrinoiu, Vlad Opritoiu, Maxi Schütz, Fabio Villanova, Johann Wagner, Tim Marius Reinecke, Lucas Grätz gelb-orange Maxi Unger orange-grün Lars Schwab, Christian Kreimer, Melina Muhr

Erfolgreiche Gürtelprüfungen2022-02-26T20:35:22+01:00

Pokaljagd 2022: Tolles erstes Turnier

2022-02-23T21:01:00+01:00

Nach mehr als 2 Jahren Pause konnte endlich wieder eine Pokaljagd stattfinden und über 40 junge Judoka haben teilgenommen. Das Turnier war in zwei Blöcke aufgeteilt. Zuerst gingen die Kleinsten auf die Matte - hier waren die jüngsten Kämpfer vier Jahre alt und alle haben sich super geschlagen! In sechs Gruppen wurde jeder gegen Jeden gekämpft, so dass alle Teilnehmer zwei oder drei Kämpfe machen konnten. Im Anschluss waren die etwas erfahreneren Judoka an der Reihe. Auch hier gab es in sechs Gruppen spannende Kämpfe zu sehen! Danke an alle Teilnehmer, Eltern und Helfer, insbesondere an die Kampfrichter Daniel und [...]

Pokaljagd 2022: Tolles erstes Turnier2022-02-23T21:01:00+01:00

Trainingslehre: Situationstraining im Ringen

2022-02-22T14:59:48+01:00

In den einzelnen Sportarten und Disziplinen wird zur Erklärung von Strategie und Taktik von verschiedenen Verständnis- und Anwendungshintergründen ausgegangen (vgl. auch Barth, 2014a). Es ist vielleicht das Besondere an vielen Taktiklehren in den Einzelsportarten, dass ehemalige Sportler und Trainer die Handlungsweisen und Wirkungen, die sie in vielen Wettkämpfen selbst ausgeführt und erfahren haben, im Sinne von Meisterlehren oder Gebrauchstheorien aufbereitet und weitergegeben haben. Zum Artikel

Trainingslehre: Situationstraining im Ringen2022-02-22T14:59:48+01:00
Nach oben