Was ist Rehasport?

Rehabilitationssport bietet Ihnen die Möglichkeit in der Gruppe durch Bewegung, Spiel und Sport ihre Bewegungsfähigkeit zu verbessern und den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen.

Ziele im Rehasport

Rehasport hat das Ziel, Ihre Ausdauer und Kraft, Koordination und Beweglichkeit zu verbessern. Außerdem sollen sie zu einem langfristigen Bewegungstraining motiviert werden.

Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

Wie komme ich zum Rehasport?

In der Regel werden vom Arzt fünfzig Rehasport-Einheiten verordnet. Die Kosten für den Rehasport werden zu 100% durch die Kostenträger der Rehasportler übernommen.

Neben der kassenärztlichen Leistung hat der Rehasportler die Möglichkeit, freiwillig durch ein betreutes Gruppentraining am Gerät seinen individuellen Behandlungserfolg zu steigern.

Die Rehasport-Verordnung des Arztes lassen Sie durch ihre Krankenkasse genehmigen. Dann können wir gemeinsam die für Sie passende Rehasportgruppe bei uns aussuchen und Sie mit dem Training beginnen!

Das Plus zum Rehasport

Das Sahnehäubchen zu unseren Rehasportkursen, bietet unser Gerätezirkel. Hier können Sie ihren Trainingserfolg toppen und in der Gruppe gemeinsam Ihre Muskelkraft an speziellen Reha-Geräten verbessern.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre

Iris Bischoff

(Physiotherapeutin)